Vor dem Eintritt in die Klasse 7 wählen die Kinder der Klasse 6 die zweite Fremdsprache (Französisch oder Latein). Normalerweise findet in diesem Zusammenhang alljährlich eine Informationsveranstaltung statt, die aber leider dieses Jahr nicht stattfinden kann. Deswegen möchten wir Sie und Ihre Kinder an dieser Stelle bestmöglich informieren und bei Bedarf gerne auch persönlich beraten.

 

Bitte schauen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kind das Informationsmaterial an und senden anschließend den ausgefüllten Anmeldebogen spätestens bis zum 15.05.2020 an die Klassenleitung zurück.

Wir bitten Sie, sich die anstehende Entscheidung in Ruhe zu überlegen. Zur Einzelberatung stehen Ihnen

  • die Klassenlehrerin / der Klassenlehrer sowie
  • die Fachvorsitzende Französisch (Frau Schmidt)
  • der Fachvorsitzdende Latein (Herr Krinner)

gerne per E-Mail zur Verfügung.

Wenden Sie sich bei Rückfragen ebenso ggf. jederzeit an unser Sekretariat.

Darüber hinaus wurde ein Video zum Thema Sprachenwahl für Sie und Ihre Kinder erstellt, das Sie unter dem folgenden Link ansehen können: www.dropbox.com/s/5ay2aki9bo4zp70/LATINEoderFRANCAIS_2.mp4?dl=0

Viel Freude dabei!

An dieser Stelle geht es zum aktuellen Elternbrief.

-----------------------------------

Und hier noch einmal alle verfügbaren Materialien im Überblick:

04 30 Sprachenwahl Flyer
04 30 Sprachenwahl Flyer

04 30 Sprachenwahl Wahlbogen
04 30 Sprachenwahl Latein
04 30 Sprachenwahl Franzosisch
04 30 Sprachenwahl Elternschreiben

Individuelle Förderung und Freiarbeit

Bereits seit vielen Jahren vermitteln wir das selbstständige, verstehende Lernen in der Tradition der Montessori-Pädagogik. Die dafür notwendigen Materialien sind inhaltlich aktualisiert und zeitgemäß gestaltet worden. An ihrer systematischen Erweiterung wird gearbeitet.

Sporthalle

Bereits vor einigen Jahren traten Eltern von Kindern, die in der Grundschule begeistert Handball spielten und sich für die Schulform „Gymnasium“ entschieden hatten, mit der Bitte um Unterstützung an die Schule heran. Ihnen ging es um eine Verringerung der oft hohen Doppelbeanspruchung durch „Schulbank“ und „Sporthalle“ angesichts der achtjährigen Schulzeit bis zum Abitur.

Um schon die ganz jungen Kinder für die Naturwissenschaften zu begeistern, gibt es seit Jahren ein Projektangebot für Grundschulen, bei dem Schülerinnen und Schülern unserer Jahrgangsstufe 9 mit den Kindern der Grundschulen experimentieren.
 

In den Jahrgangsstufen 8 und 9 wählen die Schülerinnen und Schüler jeweils für die Dauer eines Halbjahres einen Kurs aus einem musisch-künstlerischen, naturwissenschaftlichen, sportbiologischen oder gesellschaftswissenschaftlichen Bereich. Ziel ist die Förderung sozialer, kooperativer und methodischer Kompetenzen.