Kooperation mit Talentscouts

Unsere Schule ist nun Kooperationspartner der „Talentscouts“. In der Universität Wuppertal wurde die zukünftige Zusammenarbeit mit der Übergabe einer Plakette besiegelt.

Diese nahm die neue Direktorin Frau Schaumlöffel zusammen mit Schüler*innen und Lehrer*innen am 04.09.2019 entgegen. Das Gymnasium Vogelsang gehört damit zu 400 Schulen in Nordrhein-Westfalen, die mit dem „NRW-Zentrum für Talentförderung“ vernetzt sind. Zahlreiche weitere Schulen aus Wuppertal, Remscheid und Solingen waren bei der Feier vertreten.

Bis zu 12 Oberstufenschüler*innen unserer Schule können an der Förderung teilnehmen, die im Kern in einer intensiven Beratung zu Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten besteht. Dabei wird der „ganze“ Mensch in den Blick genommen – und nicht nur die schulischen Leistungen. Denn die Erkenntnis, dass jeder Mensch viele Talente hat, ist der Ausgangspunkt der „Scouts“, die die Teilnehmer*innen betreuen. Die „Scouts“ sind Student*innen, die dafür eine besondere Ausbildung absolviert haben. .

In regelmäßigen Abständen treffen sie die Schüler*innen in der Schule. Dabei ist die Zahl der Beratungstermine nicht festgelegt, sondern hängt vom Bedarf der Schüler*innen ab, erklärte Frau Schraven, Scout an unserer Schule. Gefunden werden die Talente von den Lehrer*innen im Schulalltag, bei Schulveranstaltungen und im Austausch bei Zeugniskonferenzen – dabei geht es aber eben nicht lediglich um Noten.

Das Programm hat am Gymnasium Vogelsang bereits eine Testphase von einem halben Jahr hinter sich und die Teilnahme an der Kooperation wurde von der Schulkonferenz beschlossen.

T. Lattmann 

Wer mehr Informationen haben möchte, kann diese hier erhalten.

Hier ein paar Eindrücke der Übergabe:

DSC
DSC
DSC
DSC
DSC
DSC
DSC
DSC